FB
headerbild
Beraten, Planen, Prüfen
- Leistungen, auf die man bauen kann!
Auftraggeber:
Deutsche Bahn Gruppe
DB Projektbau GmbH

Bauzeit:
2003 bis 2004

Baukosten:
ca. 5,6 Mio. EUR.

WKP-Leistungen:
Studie zur Variantenfindung,
Objektplanung nach § 55 (3, 4, 5, 6) HOAI
Im Norden Leipzigs kreuzt der zweigleisige Güterring die Strecke Leipzig - Eilenburg in einem sehr spitzen Winkel. Aufgrund starken Verschleißes des vorhandenen Kreuzungsbauwerkes wurde ein Ersatzneubau dieses Bauwerkes erforderlich, auf dem die zweigleisige Güterringstrecke mit einer Entwurfsgeschwindigkeit von min 80 km/h überführt werden sollte. Aufgrund des sehr spitzen Winkels wurde ein Rahmenbauwerk aus Stahlbeton gewählt.
Folgender Leistungsumfang war abzuwickeln:
  • Gesamtplanungskoordinierung
  • Planung des Neubaues des Kreuzungsbauwerkes mit unten und oben liegenden Bahnstrecken unter Aufrechterhaltung des Eisenbahnbetriebes
  • Koordinierung der trassierungstechnischen Bearbeitung der unten und oben gelegenen Bahnstecken im weiträumigen Kreuzungsbereich.
  • Koordinierung der Planungen von oberbau- und tiefbautechnischen Streckenumbaumaßnahmen
  • Koordinierung der Planung der Erneuerung sicherungstechnischer Anlagen einschließlich erforderlicher Signale und Umbauten in den Stellwerken
  • Koordinierung der Planung der Erneuerung von Fahrleitungsanlagen
  • Koordinierung der Planung der Ergänzung von Telekommunikationsanlagen
  • Koordinierung der Planung des Umbaus von elektrotechnischen Anlagen
  • Koordinierung der Planung der bauzeitlichen Wasserhaltung
  • Antrag auf Baufreigabe hinsichtlich Finanzierung