FB
headerbild
Beraten, Planen, Prüfen
- Leistungen, auf die man bauen kann!

Bauherr:

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH

 

Leistungszeitraum:

2010 - 2011

 

Honorar:

ca. 11.000 EUR

 

WKP Leistungen:

Fertigungsüberwachung des Stahltragwerkes sowie des Korrosionsschutzes Schweißtechnische Prüfung der Ausführungsunterlagen

Allgemeines:

 

Bei dem Überführungsbauwerk 48.2 handelt es sich um eine Stahlrohr-fachwerkbrücke.

Der Überbau besteht aus einem Stahlfachwerk mit Rohrprofilen der Stahlgüte S355 und einem dicht geschweißten Stahlhohlkasten der Stahlgüte S355. Der Stahlhohlkasten wird über Querträger im Abstand von 3,05 m an den Untergurt des Stahl-

fachwerks angeschlossen.

Am Widerlager Harthsee erfolgt keine Verbindung zu den Fachwerkträgern, der Überbau spannt dort über ca. 8,0 m frei. Am Widerlager Harthsee ist der Überbau mit vertikalen Anschlussblechen und Kopfbolzendübeln biegesteif und unverschieblich an die Kammerwand angeschlossen.

Bauwerksdaten:

  • Überbaulänge: 50 m
  • Gesamtbreite: 4 m
  • Dachprofil: 2,5 % geneigt
  • Lichte Breite: 2,5 m