FB
headerbild
Beraten, Planen, Prüfen
- Leistungen, auf die man bauen kann!
Bauherr:
Lausitzer Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH

Leistungszeitraum:
2009 / 2010

Baukosten:
ca. 3,3 Mio EUR

WKP Leistungen:
Objektbetreuung / örtl. Bauüberwachung
Allgemeines:

Das Tagebaurestloch (TRL) Skado befindet sich südöstlich der brandenburgischen Stadt Senftenberg im sächsischen Landkreis Kamenz, westlich angrenzend an die Ortslage Klein Partwitz bzw. südlich der Ortslage Lieske. An seinem Nordwestrand wird es durch den sog. Skadodamm vom sich nördlich daran anschließenden Restloch Sedlitz getrennt. Der zu gestaltende südliche Teil der gewachsenen Ostböschung Skado schließt sich auf einer Länge von ca. 1300m an den im Jahr 2009 fertiggestellten Böschungsbereich an. Das Sanierungsziel der Baumaßnahme besteht in der Herstellung einer dauerstandsicheren Uferböschung als Übergangsböschung vom Überleiter 6 zur gewachsenen Ostböschung Restloch (RL) Skado einschließlich ingenieurtechnischer Verbaumaßnahmen.
Aufgaben :
  • Kontrolle der Bautätigkeit vor Ort hinsichtlich der Qualität der Ausführung, Einhaltung von Terminen, Vertrags- und Leistungsinhalten
  • Erstellung der Dokumentation zur Baudurchführung mit Kurzbeschreibung
  • fachgerechte Leistungsrealisierung insbesondere für den Gabionenwandverbau
Abmessungen Gabionenwand 5lagig:
Länge: Höhe: Gabionen: Verfüllmaterial:350 m 5 m Edelstahl 3500 m³