FB
headerbild
Beraten, Planen, Prüfen
- Leistungen, auf die man bauen kann!
Bauherr:
DB Netz AG, Regionalbereich Südost

Auftraggeber:
DB ProjektBau GmbH, Stadt Plauen

Leistungszeitraum:
2009 - 2010

Baukosten:
ca. 1,2 Mio. EUR

WKP- Leistungen:
Objektplanung Ing.-Bw. § 55 (Lph. 1,3,4) HOAI
Objektplanung Verk.-Anl. § 55 (Lph. 3,4) HOAI
Tragwerksplanung nach § 64 (Lph 3) HOAI
Allgemeines

Die Eisenbahnstrecke 6362 Leipzig - Hof ist eine zweigleisige Hauptbahn, welche von Leipzig über Altenburg, Werdau, Reichenbach und Plauen nach Hof verläuft. Die Strecke Leipzig - Hof ist Teil der Sachsen-Franken-Magistrale. Die Elektrifizierung des Streckenabschnittes Reichenbach - Hof ist ein wichtiger Schritt für die regionale und überregionale Infrastruktur- bzw. wirtschaftliche
Entwicklung. In der Ortslage Jößnitz, bei km 111,575 überquert die Reißiger Straße (ehem. K6679) die Eisenbahnstrecke. Die Gewölbebrücke aus Naturstein weist für die Elektrifizierung der Bahnstrecke ein zu geringes Lichtraumprofil auf. Eine Vergrößerung der erforderlichen lichten Höhe ist nur durch einen Ersatzneubau der Straßenüberführung möglich. Ca. 10 m neben der Straßenbrücke befindet sich eine Fußgängerbrücke (Trägerrostbrücke aus Walzprofilen).
Die bestehende Natursteinbrücke wird in nächtlichen Sperrpausen zurückgebaut um eine Unterbrechung des Eisenbahnverkehrs so gering wie möglich zu halten. Der Ersatzneubau ist als gevouteter Stahlbetonrahmen
geplant. Die Fußgängerüberführung wird aufgrund des geringen Abstands zur Straßenüberführung bauzeitlich versetzt, um den Fußgänger- und Radverkehr während der Baumaßnahme aufrecht zu erhalten. Danach wird sie ersatzlos zurückgebaut. Die neue Brücke erhält neben dem Füllstabgeländer einen Berührungsschutz. Der Querschnitt der Brücke wird von 4,85 m auf 11,85 m erhöht (Gehweg 1,75 m, Straßenbreite 6,50 m, kombinierter Geh- und Radweg 2,75, 2 x 0,425 m Berührungsschutz). Wege und Grundstückseinfahrten werden aufgrundder Gradientenanhebung angepasst.
Bauwerksdaten
Konstruktionsart: Bauweise: Querschnitt: Lichte Höhe / Lichte Weite: Lichte Höhe: Nutzbreite: Stützbauwerke: gevouteter Stahlbetonrahmen Ortbeton RQ 7,5 > 5,75 m / 11,60 m Flachgründung 10,97 m Winkelstützwand, L = 60 m auf der Jößnitzer Seite