FB
headerbild
Beraten, Planen, Prüfen
- Leistungen, auf die man bauen kann!
Auftraggeber:
Landkreis Lüneburg

Bauzeit:
Ab 2005

Baukosten:
ca. 22 Mio. EUR

WK-Leistungen:
Objektplanung nach § 55 (2, 3) HOAI
Tragwerksplanung nach § 64 HOAI
Baumaßnahme:

Bei der geplanten Elbquerung handelt es sich um eine freitragende Bogenbrücke mit den anschließenden Vorlandbrücken sowie Anbindungen an die innerörtliche Straßen. Die Vorlandbrücken sind im Grundriss gekrümmte Spannbetonhohlkasten-brücken mit innen liegender externer Vorspannung. Die Strombrücke ist eine Stahlverbundkonstruktion mit zwei seitlichen Druckbögen und abgehängter Fahrbahn.
Technische Daten:
  • Gesamtlänge: ca. 1.100 m
  • Strombrücke: ca. 215 m
  • Vorlandbrücken: ca. 670 m
  • Rampenstrecken u. Straßenanschlüsse: ca.225 m
  • Fahrbahnquerschnitt: 2 x 3,0 = 6,0 m
  • Südostseite Geh- und Radweg: 2,50 m
  • Nordwestseite Notgehweg: 0,75 m
  • Gesamtbreite: 10,45 m