FB
headerbild
Beraten, Planen, Prüfen
- Leistungen, auf die man bauen kann!
Bauherr und Auftraggeber:
DB Station & Service AG
Regionalbereich Südost

Leistungszeitraum:
2006 bis 2008

Baukosten:
ca. 0,9 Mio. EUR

WKP-Leistungen:
Objektplanung Verkehrsanlagen
gem. § 55 HOAI (Lph 2 bis 6)
Allgemeines:

Mit der Errichtung eines neuen Außenbahnsteiges am Gleis 2 und der Erneuerung des Hausbahnsteiges am Gleis 1, welcher in optischer Anpassung an den neu errichteten Vorplatz hergestellt wurde ist in Oschersleben (Strecke 6404 Magdeburg-Halberstadt) eine moderne Übergangsstelle Bus/Bahn geschaffen worden. Der Neubau der beiden Bahnsteige beinhaltete die Errichtung des Außenbahnsteiges mit Anbindung an die Halberstädter Straße über eine behindertengerechte Zuwegung, den Ersatzneubau des Hausbahnsteiges, den Rückbau nicht mehr benötigter Inselbahnsteig- und Hausbahnsteigbereiche sowie die elektrotechnische Ausstattung von Haus- und Außenbahnsteig. Die Errichtung der neuen Bahnsteige im Bf Oschersleben erfolgte im Zuge von Nachtsperrpausen der Gleise sowie während des laufenden Zugbetriebes tagsüber in operativen Sperrpausen.
Bauwerksdaten:
  • Herstellung der Bahnsteige gemäß Ril 813
  • Ausstattung: Wetterschutzhaus, Sitzgruppen, Abfallbehälter, Streuboxen, Wegeleitsystem, Blindenleitsystem
  • Bahnsteiglänge: je 140,00 m
  • Bahnsteighöhe: 55 cm ü. Schienenoberkante
  • Ausführung: Weberbord mit Pflasterflächen