FB
headerbild
Beraten, Planen, Prüfen
- Leistungen, auf die man bauen kann!
Bauherr und Auftraggeber:
Deutsche Bahn Gruppe,
DB Station & Service AG

Bauzeit:
2003

Baukosten:
ca. 2,0 Mio. EUR

WKP- Leistungen:
Objektplanung nach § 55 HOAI
An der Eisenbahnstrecke Leipzig-Dresden sollte eine moderne Schnittstelle für den öffentlichen Personennahverkehr errichtet werden. Die Schnittstelle besteht aus einem modernen, behindertengerecht gestalteten Haltepunkt an der Bahnstrecke, einem Busplatz und großzügig angelegten P&R - Flächen.

WKP als Generalplaner für den bahnseitigen Teil wirkte auf folgenden Gebieten:
  • Planung der Verkehrsanlage mit Trassierung der Gleise
  • Planung der Bahnsteiganlage in Dammlage mit bis zu 5m Höhe einschließlich aller behindertengerechten Zugänge sowie Treppenbauwerke
  • Planung der elektrotechnischen Ausrüstung der Bahnsteiganlagen und Zugänge
  • Planung des Wegeleitsystems und der Gesamtausstattung der Bahnsteige und Zugänge einschließlich der Überdachungsbereiche
  • Anpassungsplanungen auf den Gebieten:
  • Gleisoberbau
  • Fahrleitungsanlagen
  • Telekommunikationsanlage
  • Sicherung- und Signaltechnische Anlagen