FB
headerbild

Bauherr und Auftraggeber:

Ed. Züblin AG

 

Leistungszeitraum:

2010/2011

 

Baukosten:

ges. 7,8 Mio. EUR

 

WKP- Leistungen:

Objektplanung Ingenieurbauwerke

gemäß § 55 (Lph 9) HOAI

Erstellung Bauwerksbuch

Baumaßnahmen:

 

Im Zuge des Überleiterbaus wurde für die Unterquerung der Schwarzen Elster und der B96 je ein schiffbarer Tunnel errichtet. Die Tunnel wurden in offener Bauweise hergestellt. Über den Tunnel wird die Schwarze Elster inkl. Hochwasserschutz- deichen, Deichverteidigungswegen (SLW 60) und Radwanderweg bzw. ortsverbindende Straße

Kleinkoschen - Tätzschwitz/Sa. "Am Elsterbogen" geführt.

Das Profil des Überleiters in der Sohle ist auf der freien Strecke 6,0 m breit, im Tunnelbereich beträgt die lichte Weite 7,50 m. Die Fahrrinnenbreite

im Tunnel beträgt 6,50 m. Der einseitig seitliche Rettungsteg von rd. 1,00 m wird an der Tunnelwand geführt. Die lichte Höhe zwischen der Tunneldecke und der Tunnelsohle beträgt 7,00 m (3,50 m lichter Durchfahrtshöhe und 3,5 m Wassertiefe).

 

Der Tunnel verläuft zur Geländeoberfläche in einer Tiefe von rd. 10 m.

Aufgrund des stark durchlässigen Baugrundes war eine offene Wasserhaltung nicht möglich. Es wurde eine Grundwasserabsenkung von ca. 7 m innerhalb einer wasserundurchlässige Baugrubenumschließung erforderlich. Diese wurde nach der Hinterfüllung des Bauwerkes zurückgebaut.

Bauwerksdaten:
Länge: Offene Länge:
Kanalbreite Oberkante:
Sohlbreite:
Niveau Kanalsohle:
Mindestwassertiefe:
Böschungsneigung:
1.050 m
848,0 m
70,0 m
6,0 m
95,5 m
2,5 m
1:3